Beiträge

Prozesstagebuch Kader K.

Es war ein sehr aufwühlender erster Prozesstag. Unsere Konzentration galt natürlich voll unserer Mandantin. Frühes Treffen mit der psychosoziale Prozessbegleitung. Einlass über den Hintereingang der Staatsanwaltschaft. Kader möchte derzeit noch die Öffentlichkeit meiden. Wir hatten in ihrer Abwesenheit noch einen Antrag für Sohn Cudi auf Nebenklage und Beiordnung meines Kollegen Raban Funk gestellt, dem auch stattgegeben wurde. Das eröffnet ihm eigene Ansprüche. Eine schöner Erfolg mit nachhaltigen Aspekten.
Weiterlesen

,

Gewalttat in Hameln – Kader K.

Als Anwalt formuliert man immer gerne, kein Fall ist wie der andere. Als Mensch differenziert man noch mehr. Dieses Mandat, ist ein besonderes. Zum einen, weil der Fall ein Verhalten beschreibt, dass unbeschreiblich ist und zum anderen, weil ein Wunder meiner Mandantin zur Seite stand und ihr Leben gerettet hat. Ich werde persönlich alles geben, um für Gerechtigkeit zu sorgen.

Weitere Informationen gibt es hier: