Verschuldensanteil bei Inlineskaten auf Gegenfahrbahn

Leuchttafel

Das OLG Hamm hat entschieden, dass eine Inlineskaterin, die in einer nicht übersehbaren Linkskurve mittig auf der Gegenfahrbahn fährt und deswegen mit einem entgegenkommenden Pkw zusammenstößt, 75% ihres Schadens selbst zu tragen hat, weil sie den Verkehrsunfall in erheblichem Umfang selbst verschuldet hat.